Sie haben die Wahl: Finanzindustrie oder Finanzwissenschaft

 

 

Die FinanzWIRTSCHAFT wirtschaftet ohne Ihr Wissen mit Ihren Finanzen....

 

...was nicht zu Ihrem Vorteil geschieht, auch wenn es Ihnen in der Regel so verkauft wird. Ein Beispiel hierfür ist das nach wie vor florierende Geschäft mit Lebens- oder Rentenversicherungen, die schon vor langer Zeit von deutschen Gerichten als „legaler Betrug“ bezeichnet wurden.

 

Die Finanzindustrie hat einer aktuellen Studie von Warren Buffett zufolge alleine in den letzten zehn Jahren 100 Milliarden US-Dollar mit dem Versuch vernichtet, eine bessere Rendite zu erzielen als die Kapitalmärkte.

 

Dass dieser Versuch zum Scheitern verurteilt ist beweist die Finanzwissenschaft auf eindrucksvolle Weise.

 

Immerhin sind diese Kundengelder, also IHR Geld, nicht weg, es hat lediglich den Eigentümer gewechselt.

 

Ein schwacher Trost für Sie, aber ein überaus lukratives Geschäft für Ihre Bank, Ihren Finanzberater und Ihre Versicherungsgesellschaft.

 

"Aktiv gemanagte Portfolios sind nichts weiter als der Sieg der Hoffnung über die Vernunft"

Larry Swedroe, Finanzwissenschaftler

 

 

Die FinanzWISSENSCHAFT schafft Wissen für Ihre Finanzen...

 

...indem sie Ihnen sämtliche wissenschaftliche Erkenntnisse der vergangenen Jahrzehnte für Ihre optimale Anlageentscheidung zur Verfügung stellt. Objektiv, empirisch bewiesen und vielfach Nobelpreis-gekürt.

 

Die Forscher der Finanzwissenschaft sind nur einem Maßstab verpflichtet: der Wahrheit. Gut für Sie, denn damit haben Sie die Wahl:

 

Ihre Entscheidung

Folgen Sie wie bisher den Versprechungen der Finanzvertriebe und Banken oder nutzen Sie zukünftig für Ihren Vermögensaufbau die objektiven Erkenntnisse der Finanzwissenschaft?

 

Für den wissenschaftlichen Weg biete ich Ihnen gerne meine Unterstützung an, doch zunächst sollten Sie sich ein paar eventuell unangenehmen Fakten stellen...